Author Archive

TT Abteilung gegen Kleinostheim

Weiter geht die Runde und wir hatten unsere nächste Chance in Kleinostheim.

In den Anfangsdoppeln konnten sich Harald / Peter knapp durchsetzen, während Thomas / Markus leider im letzten Moment der Sieg verwehrt blieb. (Jeweils 5 Satz Entscheidungen)

Weiter ging es für unser vorderes Paarkreuz mit letztlich eindeutigen Siegen aufgrund der Anpassung an die Spielweise (Material). Thomas musste dann leider eine 5 Satz Niederlage hinnehmen, Markus konnte seinen Gegner bezwingen. Auch Peter setzte sich anschließend durch, während Harald wiederum erst im 5. Satz die Segel streichen musste. Zwischenstand 3:5

Auch für Markus gab es gegen die Nr. 3 nichts zu holen aber Thomas erkämpfte sich den Sieg aufgrund sehr raffinierter Angaben. Im weiteren Verlauf mussten Peter, Markus und Thomas die Stärke der Gegner anerkennen, aber Harald holte souverän den Punkt zum Unentschieden 7:7.

Im Pokal (2. Runde) trafen wir auf die höherklassige Mannschaft von Kleinkahl. Diese kam mit einer starken Truppe und zeigte feine Spiele. War eine lehrreiche Stunde für unsere Spieler Harald, Peter und Alex, wobei Harald im Einzel und unser Doppel nahe dran waren am Ehrenpunkt. Endstand 0:4 für Kleinkahl.

Auswärts ging die Runde dann für uns weiter gegen die 3. Mannschaft von Kleinkahl. Auch hier war die Qualität der Spieler hoch und wir schafften im Endergebnis lediglich ein 8:2. Beide Siege durch Alex, wobei ein gegnerischer Spieler leider verletzungsbedingt ausfiel. Gute Besserung. Mannschaft: Peter, Harald, Alex und Markus.

Schlag auf Schlag in unserer englischen Woche mussten wir am letzten Montag noch gegen Dettingen ran. Eine Wundertüte mit immer neuen Aufstellungen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten versuchten wir alles für den Punktgewinn, welcher letztlich Rüdiger vorbehalten blieb, der sich in einem sehr ausgeglichenen Spiel im 5. Satz durchsetzen konnte.

Endstand 8:1 für Dettingen. Mannschaft Harald, Markus, Rüdiger und Thomas.

Bereits am Freitag besuchen uns die Sportfreunde aus Goldbach. Hier wollen wir wieder angreifen und uns in der Tabelle wieder nach oben kämpfen.

TT Abteilung gegen Sailauf

Im 2. Spiel der Runde trafen wir auf unsere Bekannten aus Sailauf. Deren Aufstellung ließ diesmal etwas Spielraum für uns, da ein starker Spieler fehlte. Unsere Jungs packten die Gelegenheit beim Schopf und lieferten einen großen Kampf. In den Doppeln wurde das Ziel (1 Punkt) durch Peter / Alex erreicht, Thomas / Lukas mussten sich geschlagen geben. In den vorderen Paarkreuzen setzte sich Peter in 5 Sätzen durch, während Alex leider knapp verlor. Thomas putzte dann seinen Gegner in großer Manier von der Platte und Lukas schloss einen 5 Satz Krimi letztlich unter Jubel positiv ab. Zwischenstand 4:2Nach den Kreuzwechseln musste sich Peter der Nummer 1 beugen, aber Alex drehte auf und holte sich den Sieg. Thomas hatte seinen Tag und performte sehr stark. Sein Gegner war chancenlos. Lukas kämpfte, aber es reichte leider nur zum Satzgewinn. Jetzt fand auch Thomas seinen Meister in der gegnerischen Nummer 1, aber Peter und Alex machten den Sack zu und die Punkte blieben in Ringheim. Endstand 8:5Super Jungs Im Pokalspiel mussten wir gegen Wenighösbach unser Können beweisen. Harald und Peter starteten mit Siegen, während Markus sich leider geschlagen geben musste. Im Doppel brachen Peter / Harald die starke Gegenwehr erst im 5. Satz. Punkt für Ringheim. Im Anschluss fand Peter nicht zu seinem Spiel, jedoch machte der sehr starke Harald keine Kompromisse und erzielte den Siegpunkt zum 2:4.Nächste Runde nun gegen die 1. Mannschaft von Kleinkahl. Termin noch offen. Diesen Flow wollten wir unbedingt auch ins nächste Spiel gegen DJK Kahl mitnehmen. Der Gegner trat etwas ersatzgeschwächt an, aber das war unsere Chance. Das Ziel, mind. ein Doppel zu gewinnen schaffte diesmal Rüdiger / Lukas souverän. Harald / Peter spielten sehr gut, aber das gegnerische Doppel noch besser. Sehr knapper 4 Satz Sieg für Kahl. Peter konnte sich anschließend sofort im Einzel revanchieren und gewann. Harald spielte sehr gut, aber Kahls Nr. 1 war zu stark. Rüdiger beherrschte seinen Gegner und fuhr den Punkt ein. Lukas kämpfte sich clever über 5 Sätze zum Punkt. Starkes Spiel für unseren Youngster. Zwischenstand 4:2Auch Peter musste sich der Nr. 1 geschlagen geben, aber Harald schaffte den Sieg in 3 Sätzen. Rüdiger blieb wie immer cool und hatte sehr gute Antworten auf die Angriffe seines Gegners. 4 Satz Sieg für Ringheim. Lukas macht es gerne spannend und es war ein äußerst ausgeglichenes Spiel zwischen den beiden 4ern. 11:9, 9:11, 12:10 und 13:15 brachten letztlich den 5 Satz. Hier wechselte bei 10:10 mehrfach die Führung mit Matchbällen auf beiden Seiten. Am Ende setzte sich der Gegner mit 13:15 durch. Trotzdem sehr starkes Spiel. Rüdiger spielte dann sein Bonus Spiel und konnte die Niederlage erträglich gestalten. Laut dem Spielsystem konnten wir am Ende mit unserem vorderen Paarkreuz Peter und Harald die beiden notwendigen Punkte zum Sieg einfahren. Endstand 8:5Unser Sieg wurde dann im Sportheim zusammen mit unseren Sportfreunden aus Kahl begossen. Diese Siege bringen uns auf einen vorläufigen 3. Platz in der Tabelle, aber jetzt kommen die Krachermannschaften. Mal sehen, wie es weiter geht.

TT Abteilung Auswärtsspiel in Alzenau

Am letzten Dienstag eröffneten wir die neue Runde mit unserem Auswärtsspiel in Alzenau. Die Gastgeber waren uns bisher kaum bekannt, aber neue Menschen und Spieler kennen zu lernen ist ja Teil unseres Hobbys. In den Doppeln versuchten wir beide Aufstellungen ausgeglichen stark zu stellen. Alex / Markus wurden aber von den extrem sicheren Gegnern ausgespielt und mussten den Punkt abgeben. Im Spiel Harald / Thomas war mehr drin, alle 3 Sätze gingen über die Verlängerung oder waren sehr knapp. Letztlich gelang es nicht, einen Satzball zu vollstrecken und auch dieseer Punkt ging an Alzenau. In den Einzeln startete Alex mit einem 4 Satz Spiel gegen die Nummer 1, aber mehr als ein Satz war für ihn leider nicht drin. Harald konnte seinen Gegner gut lesen und es wurde erst gegen Ende des Spiels knapper. Aber mit aller Routine brachte Harald den Punkt für Ringheim ins Ziel. Thomas lieferte sich einen großen Kampf mit der Nummer 3. Nach 5 Sätzen musste er sich knapp geschlagen geben. Markus machte es spannender als nötig. Die Gegnerin hatte einen eigenwilligen Stil, aber mit der notwendigen Konzentration war der Sieg für Ringheim in 3 Sätzen eingetütet. Harald musste dann die starke Nummer 1 spielen, einen Jugendspieler mit aufsteigender Tendenz. Aber die große Erfahrung und die notwendige Konzentration halfen Harald im knappen Spiel zum Sieg. Super gemacht.Im Anschluss kamen Alex und Markus leider nicht mit den Gegnern so zurecht, dass es für einen Sieg gereicht hätte. Thomas machte es dann besser und setzte sich in einem extrem umkämpften Spiel durch. Zwischenstand 6:4Nachdem nun Harald auch sein 3. Einzel gegen Alzenau souverän für sich entscheiden konnte, keimte nochmal Hoffnung auf, etwas Zählbares mitzunehmen. Aber letztlich konnten Markus und Thomas keine Siege mehr erzielen und der Endstand von 8:5 stand fest.Fazit: Guter Start unseres Teams mit einigen Highlights und auch noch Luft nach oben.  Mal sehen was wir in den nächsten Spielen zeigen können. Am 30.09. geht es zu Hause gegen Sailauf weiter.

TT Fortsetzung der Runde 2021 / 2022 als Einmalrunde

Nach langer Aussetzung der Rundenspiele wegen der Pandemie-Bestimmungen wurde nun die Runde in eine Einmalrunde geändert. Das heißt, jede Mannschaft der Gruppe spielt nur einmal gegeneinander.

Das bedeutet für uns die Möglichkeit, noch 2x anzutreten.

Unser erstes Spiel fand am 09.03. in Sailauf statt. Als direkter Tabellennachbar positioniert wussten wir aber auch von der individuellen Klasse der gegnerischen Mannschaft. Aber auch wir hatten eine gute Truppe am Start.

In den Doppeln konnten sich Harald / Peter sicher in 3 Sätzen durchsetzen, Thomas / Markus hatten gegen das starke Doppel 1 von Sailauf keine Chance. Rüdiger / Simon mussten einen 2:0 Rückstand aufholen und taten dies auch mit kämpferischem Einsatz.

Im 5. Satz beim Stand von 3:5 für Ringheim schien der Sieg nahe. Aber der gegnerische Widerstand war doch zu groß, so dass leider dieser mögliche Punkt nicht nach Ringheim ging.

In den darauf folgenden Einzeln war ein Matchgewinn für uns schwer. Rüdiger war aber dicht dran und hatte im 4. Satz Matchbälle.

„Nur ein Punkt“ sagt sich so leicht, aber der Gegner gab nie auf und kämpfte sich in den 5. Satz. Hier hatte er wieder die Nase vorn und gewann glücklich das Spiel. Peter, Harald, Markus und Simon konnten sich leider nicht durchsetzen, nur Thomas war mit einiger Mühe letztlich erfolgreich und sorgte für den 2. Mannschaftspunkt.

Somit kam es in der Fortsetzung zur Paarung der jeweiligen Führungsspieler. Peter hatte einen schweren Stand, aber seine Chancen.

2. Satz gewonnen und fast der 4. und im 5. wäre alles möglich. Leider hat es nicht geklappt, der 4. Satz und das Match ging an den Gegner.

Stark spielte auch Harald auf und setzte sich immer wieder mit seinem Spiel in Szene. Den 2:0 Satzrückstand steckte er locker weg und dominierte die Partie danach bis zum Sieg. Der Zwischenstand von 8:3 ermöglichte Markus, ein weiteres Spiel zu spielen. Hier kam der Gegner nicht mit Unterschnittbällen zurecht und verlor die ersten beiden Sätze. Im 3. Satz fand er eine bessere Lösung und war erfolgreich. Im 4. Satz wogte der Kampf hin und her, der Spieler der Heimmannschaft wollte unbedingt die Chancen wahren, Markus wollte aber genauso vehement den 5. Satz verhindern. Nach mehrfach wechselnder Führung gelang es Markus den entscheidenden Punkt zum 14:16 zu erringen und das Spiel für sich zu entscheiden. Im danach folgenden Einzel konnte sich Rüdiger leider nicht durchsetzen.

Endstand 9:4 gegen einen starken Gegner. Hauptsache wir konnten mal wieder spielen. Die Stimmung im Team ist gut und sollte auch für das letzte Rundenspiel nicht eintrüben.

Am 25.03. treten wir zu Hause gegen Alzenau-Michelbach III an. Mal sehen, zu welcher Leistung wir in der Lage sind.

TT Abteilung Heimspiel gegen Kahl III, Chance auf den 1. Rundensieg genutzt

Im Heimspiel gegen Kahl 3 mussten wir erstmal die neuen Regeln zu 2G im Breitensport beachten und umsetzen, was zu einer Umstellung führte. Trotzdem konnten wir eine konkurrenzfähige Mannschaft an die Platte bringen. In den Doppeln punktete unser bewährtes Doppel 1 Harald / Peter souverän. Markus / Thomas Groha waren dran, dem gegnerischen Doppel 1 den Schneid abzukaufen. Letztlich fehlte die Sicherheit und Genauigkeit in den Ballwechseln. Rüdiger / Simon brachten in einem knappen Ding den Punkt nach Hause. In den vorderen Doppeln regierte der TSV Ringheim. Peter in 4 und Harald in 3 Sätzen feierten ihre Erfolge. Die Mitte der Kahler war unangenehm zu spielen. Markus kam mit den Angaben des Gegners nicht zurecht und verlor. Rüdiger kämpfte gegen einen Gegner, der vieles zurück auf die Platte brachte und konnte sich leider nicht durchsetzen. Zwischenstand: 4:3Im hintern Paarkreuz sah bei Thomas alles nach einer Niederlage aus. 0:2 Satzrückstand, aber Thomas kämpfte sich aus dem Loch heraus und holte sich den 3. Satz mit 12:10. Konsequent nutzte nun Thomas die Schwächen seines Kontrahenten und der Wiederstand war gebrochen. Ein umjubelter 5 Satz Sieg war die Belohnung. Simon hatte nur einen Satz lang Probleme mit dem älteren “Materialspieler” und holte den Punkt zum Zwischenstand 6:3.In den folgenden Einzeln musste Peter sich gegen die Nr. 1 aus Kahl mit nur einem Satzgewinn beugen, Harald ließ bei seinem 4 Satzsieg nur einen Satzverlust zu. In der Mitte wieder ähnlich zum vorherigen Abschnitt. Rüdiger hatte weniger Probleme mit den schwierigen Angaben, konnte das enge Match aber nicht positiv beenden. Markus lag schnell 0:2 hinten, da er mit der ständigen Ballonabwehr Probleme hatte. Im 3. Satz zeigte sich aber die bessere Kondition und der Satz ging 12:10 an Ringheim. Im 4. Satz beschleunigte Markus das Spiel, um die Konditionsvorteile weiter auszunutzen. Das klappte auch gut und so ging es in den 5. Satz. Hier fehlte Markus bei den geforderten Schmetterbällen leider öfter die Genauigkeit, so dass der Gegner glücklich den Punkt verbuchen konnte. Zwischenstand 7:6Jetzt schlug die Stunde unseres hinteren Paarkreuzes. Thomas hatte sich auf Noppen einstellen lassen (Danke Nuri) und rang seinen Gegner in 3 Sätzen (3. Satz 19:17) nieder. Simon musste alles aufbieten, das Match wogte hin und her, aber in 4 Sätzen brachte Simon den begehrten Sieg- und Matchpunkt nach Hause. Endstand 9:6 Am 27.11. treten wir auswärts gegen Alzenau-Michelbach III an. Auch dort wollen wir etwas mitnehmen. Man wird sehen. 

TT Abteilung 2. Spiel

Unser 2. Spiel der Runde zu Hause fand gegen Schimborn 2 statt, eine Mannschaft, welche in dieser Klasse auf dem Papier eine deutliche Favoritenrolle einnimmt. Diesem Anspruch wurde sie auch gerecht. Aber bereits in den Doppeln konnten Peter / Rüdiger eine drohende Nullnummer abwenden und ihr Spiel siegreich gestalten. Im weiteren Verlauf kamen wir nur zu wenigen Satzgewinnen, wobei Alex ein hochklassiges Match lieferte und seinen Gegner in den 5. Satz zwang. Hier war dann allerdings die Luft für Alex zu dünn und er musste sich geschlagen geben. Thomas Groha war es vergönnt, einen weiteren Siegpunkt auf die Ringheimer Seite zu schreiben. In seinen 3 Sätzen hatte er wenige Probleme. Danach nahm das Spiel seinen Lauf und wir konnten leider nicht mehr punkten. Endstand 2:9

Mannschaft: Harald, Peter, Alex, Rüdiger, Simon, Thomas G.

Im Anschluss hatten wir mit Schimborn im TSV Heim noch eine gute Zeit, die Kollegen wissen auch zu feiern. Wir freuen uns aufs Rückspiel.

Unter der Woche traten wir dann in Hösbach gegen Wenighösbach 2 an, eine Mannschaft, bei der wir in Vergangenheit wenige bis keine Stiche machen konnten. Aber einmal ist immer das erste Mal. Ringheim spielte mit Bestbesetzung, da auch unsere Nr. 1 Thiemo antreten konnte. Das war auch für die Aufstellung enorm wichtig, da wir somit eine enorm starke Mitte aufbieten konnten. In den Doppeln war überall was drin. Thiemo / Markus holten einen 2 Satz Rückstand auf und kämpften sich in den 5. Dort war allerdings die Fehlerquote zu hoch und der Gegner holte den Punkt. In den beiden anderen Doppeln konnten sich die Ringheimer Spieler Peter / Harald und Thomas A. / Alex doch recht überzeugend durchsetzen. Die kommenden Einzel waren bestimmt von den starken Führungsspielern von Wenighösbach, dann aber auch von unserer wehrhaften Mittelachse. So stand es nach 4 Einzeln und den Doppeln 3:4 für Ringheim. Im hinteren Paarkreuz gab es ein Unentschieden, da Alex sein Spiel gewann, während Markus sich beugen musste. Danach wieder die sehr starken Wenighösbacher auf 1 und 2, welche sicher punkteten. In der Mitte setzte Peter mit seinem 3. Siegpunkt eine Marke. Harald musste sich trotz hartem Kampf im 5. Satz geschlagen geben. Und auch hinten das selbe Bild wie vorher, ein Punkt für Ringheim, ein Punkt für die Hausherren. Stand vor dem Abschlussdoppel 8:7 für Wenighösbach. Zum Glück konnten wir eines unserer stärksten Doppel aufbieten. Nach einem 2 Satz Rückstand für Ringheim fand Wenighösbach keine Mittel mehr und verlor das Doppel im 5. Satz. Endstand somit 8:8. Super Spiel für uns, in dem sogar wieder mal ein Sieg drin war. dieser muss nun gegen Kahl 3 her, welche uns Mitte November besuchen.